Netzwerk „Altersgerechte Wohnungsanpassung und Altbausanierung“ erhält Zertifizierung

Wie an der Infoveranstaltung am 14. November in den Räumen des Stadtwerke-Konzerns vorgestellt, haben die Kommunalbetriebe Neustadt ein regionales Netzwerk zum Thema „Altersgerechte Wohnungsanpassung und Altbausanierung“ geknüpft.

Dabei sind Handwerksbetriebe aus verschiedenen Richtungen, die allesamt das gleiche Ziel verfolgen: Die Bürger Neustadts und der Region sollen auch im Alter zuhause wohnen bleiben und alt werden können.

Die geeignete Qualifizierung des Netzwerkes wird nun auch durch die Handwerkskammer dokumentiert: Gemeinsam haben sich alle Unternehmen erfolgreich zum „Generationenfreundlichen Betrieb“ zertifizieren lassen.

 

Generationenfreundliche Betriebe: Rölke Heizungsbau, A. Martin Bau, Bauglaserei Bieberbach, Radio Müller, Malerbetrieb Gärtner & Bademehr Neustadt.